PSYCHOSOMATISCHE MEDIZIN UND PSYCHOTHERAPIE KLINISCHE HYPNOSE
PSYCHOSOMATISCHE MEDIZIN UND PSYCHOTHERAPIEKLINISCHE HYPNOSE  

DIAGNOSEN-THERAPIE-MATRIX

Angst, Burnout, Depression, Krebs, Schmerz, Schlafstörungen, Zwang

WER ERHÄLT THERAPIE? WER BEZAHLT?

 

Folgende Symptome, Beschwerdebilder oder Diagnosen (siehe linke Spalte) sind Voraussetzung, damit die jeweiligen Kostenträger in die Pflicht genommen werden können. Diese Liste ist nicht vollständig. Die Kognitive Verhaltenstherapie wird von den Kostenträgern bezahlt. Meine übrigen Angebote sind IGeL-Leistungen.

  • Der Liste der Symptome links sind die jeweiligen Therapieverfahren zugeordnet und die bewährten Therapieverfahren sind mit einem Pluszeichen vermerkt
     
  • In der Regel lässt sich der Therapieerfolg steigern, wenn die unten aufgeführten ergänzenden IGeL-Leistungen kombiniert werden

DIAGNOSEN

KOGNITVE

VT

KLINISCHE HYPNOSE

 

LOGO-

THERAPIE
 

BIOFEED-

BACK

ADHS (Erwachsene)

+           +       +
Adipositas/Übergewicht + + +  
Alkoholabhängigkeit (bei Abstinenz) + + + +
Alpträume + + +    
Angst  + + + +
  • Agoraphobie (Platzangst)
  • Angststörung, allgemein
  • Blut-Spritzen-Phobie
  • Emetophobie (Brechangst)
  • Prüfungsangst
  • Soziale Phobie
  • Spezifische Phobien (Tiere, Höhe, Fliegen etc.)
  • Zahnbehandlungsphobie

+

+

+

+

+

+

+

+

+

+

+

+

+

+

+

+

+

+

+

+

+

+

+

+

+

+

+

+

+

+

+

+

Anpassungsstörungen

akute Belastungsreaktionen

+ +         + +

Asthma bronchiale

+ +   +
Außergewöhnliche Erfahrungen + +         +  
Beziehungsstörungen und Partnerschaftsprobleme + +         +  
Bipolare affektive Störungen + +         +  
Bluthochdruck (essentiell) + +         + +
Burnout + +         + +
Bruxismus (Zähneknirschen) + +   +
Chronisches Müdigkeitssyndrom + +         + +
Chronischer Schmerz + +         + +
Chronisches Stimmenhören +      
Chronische Traumatisierung + +         +  
Depressionen akut, chronisch + +         +  
Diabetes mellitus +      
Dissoziative Störungen + +         + +
Essstörungen + +         + +
Hypochondrie und Krankheitsangst + +         + +
Hypomanie + +         +  
Komplizierte Trauer + +         +  
Kopfschmerz + +         + +
Krebserkrankung + +         +  
Lebensende, Sterben und Tod + +         +  
Persönlichkeitsstörungen (ängstlich, dependent, zwanghaft, histrionisch) + +         +  
Posttraumatische Belastungsstörung + +         + +
Probleme des Alterns + +         +  
Psychotherapeutische 1. Hilfe + +         + +
Rückenschmerzen + +         + +
Schlafstörungen + +         + +
Sexualstörungen + +         +  
Somatisierungsstörung + +         + +
Tabakkonsum und Tabakabhängigkeit + +         + +
Tinnitus + +         + +
Trichotillomanie +      
Zwangshandlungen und Zwangsgedanken       +      

 

  • Bei schweren Störungen ist häufig eine medikamentöse Vor- oder Begleitbehandlung erforderlich, oder auch eine (teil)stationäre Behandlung, z.B. in einer psychiatrischen, einer psychosomatischen Klinik oder Suchtklinik
     
  • Körperliche Ursachen sollten schon ausgeschlossen worden sein

 

  • Denken Sie schon im Vorfeld an die Möglichkeit einer medikamentösen Therapie durch den Hausarzt und/oder Psychiater
     
  • Eine weitere Verzögerung der ambulanten Therapie könnte sonst die Folge sein!
     
  • Im ambulanten Setting habe ich keine Erfahrungen mit Borderline-Störungen oder Psychosen, deshalb kann ich diese Behandlungsbilder leider nicht annehmen
     
  • Bei aktivem Suchtverhalten ist eine reguläre Psychotherapie von den Kostenträgern ausgeschlossen. Entgiftungs- und Entwöhnungsmaßnahmen - oft auch stationär - müssen abschlossen sein.
  • Bei Alkoholproblemen erwarte ich die aktive Mitarbeit in einer Selbsthilfegruppe!
     
  • Nur die Kognitive Verhaltenstherapie wird von mir als Regelleistung angeboten

Spezialisten sind Leute, die nur eine Seite auf ihrer Fiedel haben

Henry Miller

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Günther Bogner

Anrufen

E-Mail

Anfahrt